Schlagwort-Archive: Bahnübergang

Eine Schranke ist für den flexiblen Einsatz eine zuverlässige Absperrung. Die Schranken können heute bei vielen Bereichen kaum mehr weggedacht werden. Es gibt die Schranke als Wegeschranke auf Straßen oder im Wald und die Sicherheitsausstattung der Flügeltore wird durch Tor-Lichtschranken ergänzt. Handelt es sich um eine bauliche Vorrichtung, dann sollen meist gewisse Bereiche, Straßen oder Wege abgesperrt werden. Sehr oft soll durch die Schranken verhindert werden, dass Fahrzeuge ungehindert Straße oder Wege befahren.

Schranke
Schranke

Was ist für eine Schranke zu beachten?

Die Schranke ist bei dem Aufbau in der Regel beweglich und meist stehen sie auf ein oder zwei Stützen. Bei den Stangen ist meist die schwenkbare Lagerung vorhanden. Im Vergleich zu Toren unterscheidet sich die Rotationsachse durch den Verlauf. Diese verläuft damit waagerecht. Die Absperrungen haben im Vergleich zu den Toren einen deutlichen Vorteil, denn sie werden einfach zum Öffnen nach oben geklappt. Es ist daher der Fall, dass nur wenig Platz benötigt wird. Grundfläche wird damit gespart und auch bei begrenztem Platzangebot handelt es sich daher um eine praktische Lösung. Die klassischen Modelle sind zweiarmige Hebel und hier wird mit dem Gegengewicht gearbeitet. Der Kraftaufwand, welche für das Öffnen und Schließen entscheiden ist, ist dann deutlich geringer. Die Schranke ist schon seit Jahrzehnten nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken und früher handelte es sich dabei meist nur um einen Grenzübergang.

Alles weitere zu diesem Thema: https://www.absperrtechnik24.de/Schranken+und+Wegesperren/index.htm

Wichtige Informationen zu der Schranke

In der heutigen Zeit wird die Schranke sehr oft gefunden. Bei den Grenzen wurden die Schranken zwar weniger, doch dafür gibt es sie klassisch bei den Parkhäusern. Bei den Parkhäusern gehören Schranken somit zu der Grundausstattung. Bei Mautstellen und Parkhäusern wird dafür gesorgt, dass nur durch Ziehen von einem Ticket auch gefahren werden kann. Es wird verhindert, dass ein Gelände ohne Bezahlung verlassen wird. Früher wurde für die Schranken noch überwiegend Holz genutzt, doch heute werden auch Leichtmetalle, Kunststoffe und Stahl genutzt. Die Werkstoffe lassen die Schranke kompakter wirken und sie sind leichter. Unbefugtes Befahren oder Verlassen wird durch Schranken verhindert und dies nicht nur bei Parkhäusern oder Parkplätzen, sondern auch beispielsweise bei Campingplätzen oder Tiefgaragen. Auch in Betrieben werden Schranken genutzt, damit Risikobereiche gekennzeichnet sind und Mitarbeiter vor Gefahren geschützt werden. Die Schranken sorgen für Aufmerksamkeit und es kann verhindert werden, dass der Fußweg von Radfahrern genutzt wird oder dass freie Parkplätze nicht zu einer bequemen Stellfläche werden. Erhältlich sind die Modelle in verschiedenen Formen und Ausführungen sowie mit verschiedenen Bedienelementen. Passende Modelle gibt es für alle Einsatzbereiche und gefunden werden Handschranken oder elektrische Schrankanlagen.