Was genau ist der Medizin Buddha und wofür wird er genutzt?

Bei dem Medizin Buddha wird ein optimales Feng Shui Hilfsmittel gekauft, wenn es um die schlechten Energien geht. Zum Beispiel wird der Buddha gerne bei dem Bagua im Gesundheits-Bereich aufgestellt. Oft werden sogar richtige Platzierungen für den Buddha gefunden. Von dem Medizin Buddha haben bereits viele gehört, welche von Feng Shui fasziniert sind. Wer über verschiedene Buddhas Bescheid wissen möchte, muss kein Buddhist sein. Die Energie ist unterschiedlich bei lachenden Buddhas, bei Kwan Yin oder Medizin Figur.

Was ist für den Medizin Buddha zu beachten?

buddhistisches Symbol

Wie der Name von dem Buddha bereits mitteilt, handelt es sich um den heilenden Buddha. Der Medizin Buddha hat die Funktion, dass die Lebewesen von Geistesgiften geheilt werden. Buddha legte vor der Erleuchtung zwölf Gelübde ab und er schwor, dass er später alle Kranken, Behinderten und Missgebildeten von den Gebrechen befreit. Die Gelübde sind auch die Hauptbestandteile der Lehrreden, welche dem Buddha gewidmet sind. Der Buddha ist bei den traditionellen Gemälden von Medikamenten und Kräutern umgeben, wobei Heilquellen von Körper und Kopf ausgehen. Die normale Darstellung ist mit dem Glas Medizin, welches in der linken Hand ist. Der Buddha ist oft sitzend, er ist blau gefärbt und die rechte Hand ruht auf dem Knie. Zwischen Zeigefinger und Daumen ist oft der Stamm von einer Heilpflanze. In manchen Fällen wird der Medizin Buddha auch Lapislazuli-Lichtbuddha oder Blauer Buddha genannt. Nach der Legende soll er sich bei der großen Versammlung von Menschen in den Buddha verwandelt haben, der strahlend blau ist. Gelehrt wurde dann das Wissen über Medizin und Heilung. Oft hält der Buddha heute dann das blaue Medizinglas oder er hat eine blaue Haut.

Wichtige Informationen für den Medizin Buddha

Es soll die Kraft geben, dass Krankheiten zerstreut werden. Der Buddha unterstützt damit den Feng-Shui-Bagua-Bereich von Wohnung oder Haus. Es soll sich um eine Unterstützung für die Gesundheit handeln und deshalb ist er für den Gesundheitsbereich des Zuhauses wichtig. Auch der Bagua-Bereich von dem spirituellen Wissen und Wachstum können von der Anwesenheit des Buddhas profitieren. Alle Krankheiten entstehen im Kopf mit den drei Giften Unwissenheit, Hass und Anhaftung. Es ist deshalb nicht schlecht, so einen Buddha zu haben. Wer sich den Buddha kaufen möchte, der findet verschiedene Formen, Materialien und Farben. Der Buddha der Heilung bedeutet Bhaisajyaguru im Sanskrit und im tibetischen Buddhismus ist er besonders bekannt sowie auch bei der tibetischen Medizin. Wer den Buddha beispielsweise in einer Praxis aufstellt, kann das Mantra sprechen und eine Verbindung herstellen. Die Verbindung soll dann bei den Behandlungen immer präsent bleiben.

Bei Asienlifestyle sind Medizin Buddhas erhältlich.